Home / Bücher & Filme / Total Recall Arnold Schwarzenegger

Total Recall Arnold Schwarzenegger

Neulich habe ich das Buch Total Recall von Arnold Schwarzenegger gelesen. Ich habe selbst ne Empfehlung dafür bekommen. Eigentlich wollte ich es nicht lesen, denn ich mochten den Typ nicht. Aber inzwischen bin ich sowas von begeistert von Arnold – einfach unglaublich. Ich mein klar, der hat viel erreicht, aber irgendwie hat er immer so ein bisschen einen dummen Eindruck auf mich gemacht. War aber wohl nur ein Glaubenssatz. Er hat sehr Erfolgsorientiert gedacht, was mich wirklich fasziniert.

Zwischenzeitlich bin ich ein Fan von ihm und denke oft; „Wie hat er gedacht – wie würde er an meiner Stelle denken“ und ich merke, der Typ ist richtig gut. Er hat das richtige Denken – darum ist er erfolgreich gewesen und ist es bis heute immer noch.

Was zeichnet das Buch Total Recall von Arnold Schwarzenegger zum Thema Erfolg aus?

Zuerst einmal ist das Buch Total Recal von Arnold Schwarzenegger wirklich lang – ca. 660 Seiten. Aber es ist vollgepackt mit Wissen, wie er es geschafft hat erfolgreich zu werden. Was er gedacht hat und wie er gehandelt hat.

Er hat immer das positive gesucht – er hat Chancen gesucht. Er hat geschaut was ihn weiterbringt. Welchen Preis er dafür zu zahlen hat – war ihm eher egal, denn er hat immer nur nach dem Gewinn geschaut – und das ist das was mich so fasziniert. 

Aufgewachsen ist er in Österreich und er hatte es sicherlich nicht einfach dort. Er hat aber nicht geschaut was schlecht läuft sondern hat immer wieder das beste heraus geholt. Er ist früh mit Bodybuilding in Berührung gekommen und hat beim Bodybuilding schon früh überlegt wie er das optimale Ergebnis herausholen kann. Dort – so wie ich rausgelesen habe – ist er schon mit Erfolgswissen in Berührung gekommen und hat es wohl sehr gut angewendet.

Er schreibt in seinem Buch Total Recall auch über vieles, bei dem er Blödsinn gemacht hat, hat aber auch da sich dann reingehängt um wieder alles gerade zu biegen. Es hat mich hier ein wenig an die Serie „Two and a half men“ erinnert, bei der Charlie mit seinem Bruder über Frauen spricht. Charlie sagt: „Frage nie um Erlaubnis. Bitte lieber um Verzeihung.“ Dieser Satz hat sich bei mir sehr geprägt und ich denke oft daran. Den gleichen Eindruck habe ich auch bei Arnold. Frage nicht um Erlaubnis wenn du etwas tun willst. Geht es schief – dann bitte um Verzeihung und versuche deinen Fehler auszubügeln. Mache dann einfach wieder weiter.

Arnold schreibt auch ganz genau wie er gedacht hat und was er geleistet hat um erfolgreicher zu werden. Wie er mit seinen Rivalen beim Bodybuilding umgegangen ist und wie er es geschafft hat Bodybuilding populär zu machen. Auch  in diesem Abschnitt geht hervor – „Tue es einfach!“ 

Über Bodybuilding ist er dann nach Amerika gekommen. Es war schon in seiner Kindheit ein Traum nach Amerika auszuwandern und er hat sich immer überlegt wie er es schaffen kann. Irgendwann wurde er von einem Verleger von einem Bodybuilding Magazin, der gleichzeitig einen Vertrieb für Nahrungsergänzungsmittel hatte – nach Amerika geholt. Arnold wurde dafür für die Artikel im Magazin „missbraucht“ wurde bezahlt und durfte Trainieren wie er wollte. Er war aber kein Fauler Hund, sondern hat sich in der Firma engagiert, weil er das Geld das er bekommen hatte nicht ohne weitere Gegenleistung haben wollte. Dort hatte er das Geschäftsleben kennengelernt und wusste das Verkauf sehr wichtig ist – in jeder Branche.

Total Recall Arnold Schwarzenegger
Total Recall Arnold Schwarzenegger

Er selbst hat dann überlegt wie er mehr Geld verdienen kann und hat mit seinem Freund Frank ein Bauunternehmen gegründet und hat durch seinen Fleiß und Arbeitseifer schnell viel Geld verdient. Auch ein Trainingsbuch hat er erstellt und ein Unternehmen dafür gegründet, welches später durch eine Assistentin hauptsächlich geführt wurde. 

Sein Ziel war es sein Geld zu vermehren. Er hat immer nach Investitionen Ausschau gehalten, Geld gespart und viel investiert. Er war sparsam im Privatleben und hat früh begonnen zu investieren. Dabei hat er nicht nur Glück gehabt, sondern hat dabei auch früh eine Menge Geld verloren. Logischerweise hat er trotzdem mehr Geld gemacht als er verloren hatte. Er hat später sogar ein sehr Riskantes Geschäft abgewickelt, indem er eine Boing gekaut hat und vermietet hat. – Sehr faszinierend!

Auch die Schauspielerei war ein frühes Ziel von ihm. In die Branche ist er dann auch sehr elegant hineingerutscht, hat dafür gelernt und viel dafür getan damit er Erfolg dabei hat. Er hat sich nicht nur als Schauspieler engagiert, sondern hat sich dabei auch um die Vermarktung gekümmert, was in der damaligen Zeit eine Seltenheit war. Er hat begriffen das er den Film selbst auch vermarkten muss, damit er Erfolg hat und wenn der Film erfolg hatte, dann fördert das seine weitere Karriere. Nach dem Abschluss eines Filmes, war für ihn der Film nicht vorbei, sondern er hat aktiv am Marketing mitgearbeitet und seine Ideen einfließen lassen. Das ging sogar soweit, das er bei einem Film, indem der Trailer sehr schlecht war, sich ins Zeug gelegt hat, damit ein neuer Trailer produziert wird und der Film besser vermarket wird.

Auch wie er in die Politik gerutscht ist, beschreibt er in dem Buch Total Recall von Arnold Schwarzenegger sehr ausführlich. Auch für die Politik hat er sich in jungen Jahren interessiert – vor allem für die Amerikanischen Präsidenten. 

Ein wichtiger Teil des Buches Total Recall von Arnold Schwarzenegger kommt zum Schluss

Die Regeln von Total Recall Arnold Schwarzenegger

Unglaublich! Dachte ich mir. Arnold hat tatsächlich seine eigenen Regeln in dem Buch Total Recall verfasst, die für seinen Erfolg verantwortlich waren. Viele Regeln davon predigen die Erfolgstrainer auch heute. Er beschriebt ganz genau welche „Gesetze“ er sich auferlegt hat und warum sie helfen erfolgreich zu werden. Diese Regeln runden das Buch Total Recall, als Erfolgsbuch hervorragend ab und sollte sich wirklich jeder zu Gemüte führen. 

Werbung

Arnolds Regeln

  1. Lass nie zu das dein Stolz dir in die Quere kommt
  2. Denk nicht zu viel nach
  3. Vergiss Plan B
  4. Eine gezielte Unverschämtheit wirkt manchmal Wunder
  5. Der Tag hat 24 Stunden
  6. Übung macht den Meister
  7. Schieb die Schuld nie auf deine Eltern
  8. Veränderung erfordert echten Mut
  9. Kümmere dich um deinen Körper und deinen Geist
  10. Bleib hungrig

Das waren die Regeln von Arnold zum Schluss des Buches Total Recall. Er beschreibt sie noch ganz genau und sehr gut. Die Regeln sind das wichtigste vom Total Recall von Arnold Schwarzenegger für Menschen die erfolgreich und glücklich im Leben werden möchten.

Ich finde den Arnold wirklich der Hammer. Er ist eine wirklich faszinierende und spannende Persönlichkeit. Ihn einmal kennenzulernen und ihn „ausquetschen“ wäre ein neuer Traum von mir. Wer weiß, vielleicht wird es ja mal Wirklichkeit :-)

[sam id=3 codes=’false‘]

Check Also

„Die Macht des positiven Denkens“ Hörbuch

Immer wieder höre ich dieses geniale Hörbuch an. Es fasziniert mich einfach - wahrscheinlich weil es einfach gut produziert ist. Die Weisheiten darin sind immer wieder eine Wiederholung Wert und Dr. Joseph Murphy erzählt sehr anschaulich hochinteressante Geschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =