Home / Unterbewusstsein / Das Unterbewusstsein beeinflussen ist wichtig

Das Unterbewusstsein beeinflussen ist wichtig

Hallo lieber Freund des Glücklich seins!

Das Unterbewusstsein beeinflussenSeit vielen Jahren beschäftige ich mich schon mit dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein. Immer wieder stoße ich darauf, dass es wichtig ist, das Unterbewusstsein zu beeinflussen. So kannst du besser und einfacher dein Leben gestalten, so wie du es wünschst und für richtig hältst. Das Unterbewusstsein sollte dein Partner sein.

Bevor ich mit dem ganzen begonnen habe, habe ich mir damals folgende Frage gestellt:

„Warum ist es wichtig das Unterbewusstsein zu beeinflussen?“

Eigentlich ist es ganz logisch. Jeder Mensch handelt unterbewusst sehr stark. Viel intensiver als mit dem bewussten Denken. Zwar glauben die meisten, dass wir alles bewusst machen – wir sind ja wach – aber leider trügt der Schein ein wenig und aus diesem Grund wissen auch nur wenige wie Gedanken wirken und welche Macht sie auf unser komplettes Leben haben.

Tatsächlich ist es so, dass wir das meisten in unserem Leben unbewusst steuern, bzw. unser Unterbewusstsein steuert es. Sogar über 95 % handeln wir ausschließlich unbewusst. Bewusst sind es demnach unter 5 %. Wie kommt diese Zahl zustande?

Du kannst es bei dir selbst prüfen. Mal ehrlich, was machst du in deinem Leben wirklich bewusst? Was du unbewusst tust ist zum Beispiel Zähne putzen, Auto fahren, laufen, trinken, essen, atmen, duschen, waschen, singen, reden, anziehen, Fahrrad fahren, schreiben, lesen, auf der Tastatur tippen, usw. Also schon ganz schön viel am Tag. Vielleicht fragst du dich nun, ob das wirklich unterbewusste Handlungen sind. Mache einen Selbsttest: Putze deine Zähne beim nächsten Mal mit der anderen Hand. Wenn du tatsächlich bewusst die komplette Handlung steuerst – dann dürfte es für dich gar kein Problem darstellen, denn du kannst sowohl bewusst den Linken Arm bewegen, als auch den rechten Arm. Falls es etwas Schwierig für dich ist, können wir dann einer Meinung sein, dass die genaue Handlung unbewusst gesteuer wird?

Bewusst ist also nur, was du wirklich bewusst tust und dich dazu wirklich konzentrieren musst. Bewusst ist etwas, was du in der Regel noch nicht getan, oder noch nicht oft getan hast. Wenn du es oft getan hast und der Ablauf für dich einfach wird, dann wird der Großteil wieder unbewusst ausgeführt.

Beim Zähneputzen wäre dies zum Beispiel so: Wenn du jeden Tag mit der anderen Hand putzen würdest, würde es nach einigen Wochen bewussten Handeln so, dass das Unterbewusstsein beeinflusst wird und die Tätigkeit abspeichert. Desto leichter es wird, desto mehr übernimmt das Unterbewusstsein die Steuerung der Bewegung.

Wenn wir dies so betrachten, kannst du dir die Frage stellen, was du wirklich bewusst täglich tust, ohne die Hilfe des Unterbewusstsein.

Die Größe des Unterbewusstsein

Als ich begann mich mit dem Thema zu beschäftigen, bin ich kurz hintereinander auf zwei Bücher gestoßen. In diesen beiden Schmuckstücken wird die Größe des Unterbewusstsein beschrieben. Ich fand es hochinteressant. Vorher hatte ich nie davon gehört – jetzt habe ich eine Zahl und wenn ich darüber nachdenken, macht diese Zahl auch Sinn – 95 %. Noch etwas interessantes, damit du verstehst wie wichtig es ist das Unterbewusstsein beeinflussen:

Wenn das Bewusstsein die Größe von 15 mm hat, dann ist das Unterbewusstsein im Vergleich zum Bewusstsein 11 KM lang! 11KM!!! Das ist gewaltig und gar nicht so abwägig. Was wir alles wissen – das ist schon enorm. Kein Computer der Welt könnte das alles tun, was der Körper und das Gehirn tut.

Das Unterbewusstsein beeinflussen

Daher ist es wichtig, wenn du dich verändern möchtest, dass du das Unterbewusstsein beeinflusst. Der Großteil deiner Gedanken kommt durch das Unterbewusstsein und nicht durch das Bewusstsein. Weist du welche Gedanken von deinem Unterbewusstsein automatisch gedacht werden?

Wir wissen nur eines – der Weg vom Unterbewusstsein führt über das Bewusstsein. Oder erkennst du jedes mal „Ah, das war jetzt vom Unterbewusstsein“? Sicher nicht. Unser Charakter, unser Glaubenssystem, unsere Einstellung – das ist alles etwas, das in unserem Unterbewusstsein abgespeichert ist und wir dann danach automatisch handeln. Ob du es nun glaubst oder nicht – so ist es eben, oder wo soll es sonst gespeichert sein? Wenn du dein Unterbewusstsein beeinflussen wirst, dann wirst du dich als Mensch verändern. Wenn du dich als Mensch verändert hast, kannst du einfacher deine Ziele und Wünsche erreichen.

Wenn du also etwas ändern möchtest, dann ist es wichtig, das Unterbewusstsein zu ändern, bzw. die darin gespeicherten Informationen. Überlege immer wie du deinem Unterbewusstsein klar machen kannst, was du willst.

Wie kannst du das Unterbewusstsein programmieren?

Stück für Stück! Es geht nicht von jetzt auf gleich. Du musst dir dabei Zeit lassen. Am besten stellt du dir dein Unterbewusstsein vor, wie ein Computer. In deinem Unterbewusstsein ist ein Programm geschrieben, z. B. „Schnell, schnell, schnell, wir haben keine Zeit, mach deine Aufgabe schneller – noch schneller – viel schneller – beeile dich du Lahmarsch!!!!“ Du kommst in Stress von Morgens bis Abends und bist dem Burn out sehr Nahe.

Info: Burn Out und Stress sind nur Dinge, die im Kopf entstehen. Lasse dir niemals einreden es ist was anders. Warum laufen manche Menschen erst richtig warm, wenn 5 Telefone gleichzeitig klingeln und der andere bei zwei schon überfordert ist und fast nicht mehr kann? Es ist nur die innere Einstellung dazu. Du musst die innere Einstellung ändern, dann wirst du deinen Stress los, bist nicht Burn Out gefährdet und kannst zudem auch viel konzentrierter und besser arbeiten. Wenn du dich emotional im Griff hast und dich durch äußere Einflüsse nicht stressen lässt – wie willst du dann Burn Out bekommen?

Dieses Programm „Schneller & Stress“ wird immer wieder im Unterbewusstsein automatisch abgerufen und abgespielt, ohne das du es bewusst willst. Wenn du bewusst nun eine Änderung hervorrufen willst, zum Beispiel Ruhe und Gelassenheit, dann musst du das Programm – wie bei einem Computer einfach löschen.

Einfach löschen? Geht das so einfach? Ja und nein. Beim Computer geht das löschen ganz einfach, beim Unterbewusstsein musst du es langsam überschreiben. Immer wieder musst du das neue Programm neu schreiben. Sobald unbewusst das Programm abgespielt wird, musst du bewusst sofort das richtige Programm (bewusst) abspielen und das alte Programm versuchen zu blockieren. Die tägliche Wiederholung ist sehr wichtig, damit dein Unterbewusstsein merkt und lernt, dass es dir sehr wichtig ist und das es das falsche Programm abspielt. Du brauchst dazu Selbstdisziplin, aber es wird sich um ein vielfaches lohnen. Du wirst beim vorherigen Beispiel, wenn du den Stress loslässt und dem Burn Out aus dem Weg gehst viel Lebensqualität zurück gewinnen, und das ist doch wirklich viel Wert.

Unterbewusstsein beeinflussen ist wie das Lernen bei einem Kind

Vielleicht hast du Kinder. Aber wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, du wirst mir sicher folgen können. Wenn man Kindern etwas beibringen möchte, braucht man oftmals Ausdauer. Kinder haben noch wenig Erfahrungen im Leben und müssen bewusst viel aufnehmen und lernen – bis es ihr Unterbewusstein aufgenommen und gefestigt hat. Manchmal sind Kinder auch etwas „böse“, ständig muss man sie korrigieren, damit sie sich der Gesellschaft anpassen und (nach den eigenen subjektiven Einschätzungen) richtig verhalten. Ständig muss man wegen dem gleichen schimpfen.

Hat man allerdings Durchhaltevermögen gezeigt, haben die Kinder gelernt, dass etwas falsch ist und wie sie sich richtig verhalten sollen. Gefühlte tausend Mal mussten sie korrigiert werden.

Beim Unterbewusstsein beeinflussen ist es ähnlich. Stelle dir vor, es ist dein inneres Kind (so wird es auch manchmal von manchen Autoren beschrieben). Dein Unterbewusstsein ist ein Kind, welches dich steuert, wenn du nicht aufpasst. Willst du dich ändern, damit du erreichen und erleben kannst, was du willst, dann ist es notwendig, dass du deinem inneren Kind beibringst, dass dieses Verhalten falsch ist. Selbstkontrolle und Gedankenkontrolle ist dabei sehr wichtig. Und wenn du dein inneres Kind dabei erwischst, wie es wieder das falsche Programm und die falschen Gedanken abspielt, musst du es sofort unterbrechen. Zeige deinem Kind sofort, was die richtige Gedanken sind. Dies bedeutet, dass du das Richtige bewusst denkst, dich richtig verhältst, richtig kommunizierst, usw.

Um dabei Diszipliniert zu sein, sehe es einfach wie ein Spiel an. Es ist ein Spiel zwischen dir und deinem Kind. Nehme es deinem Kind nicht übel, wenn es gerade zu Beginn einer Veränderung viel falsch macht. Das Unterbewusstsein beeinflussen braucht einige Wochen Zeit, bis es immer besser wird. Sei immer freundlich zu deinem inneren Kind. Du möchtest doch nicht, dass es beleidigt in der Ecke steht und innerlich dicht macht – dann lernt es nämlich nichts mehr.



Was ist nun genau zu tun um das Unterbewusstsein programmieren, wie ich es will?

  1. Wiederholung
  2. Selbstbeobachtung & Selbstreflektion
  3. Suggestionen
  4. Visualisieren
  5. Meditieren (bei Burn Out ganz wichtig)
  6. Coaching (z. B. bei Burn Out auch sehr wichtig, um besser die innere Einstellung zu erkennen, was genau zum Stress führt und welche Verhaltensweise falsch ist, die ich jetzt noch nicht erkenne)

Hierzu gibt es weitere Artikel die du lesen solltest, wie du dein Unterbewusstsein programmieren kannst:

So das war´s dann für heute. Wichtig ist; lasse dir Zeit beim verändern, es geht nicht so schnell wie man es gerne hätte, aber es lohnt sich!


Werbung

Werbung

Check Also

Negative Gedanken loswerden

Negative Gedanken loswerden

Wenn man positiv denken möchte, muss man negative Gedanken loswerden und sie ersetzten. Das Problem dabei ist, dass immer wieder die alten Gedankenmuster auftauchen und schnell einen Strich durch die Rechnung machen. Was du beachten solltest, wenn du negative Gedanken loswerden willst, erfährst du im Folgenden.

Ein Kommentar

  1. Sehr guter und interessanter Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + achtzehn =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen