Home / Glück / Geld spielt im Leben eine Rolle! Welche?

Geld spielt im Leben eine Rolle! Welche?

Teil 9 der Artikelserie

Geld, Geld, Geld, immer wieder Geld. Wenn man die Menschen fragt ob Geld glücklich macht, dann sagen die meisten natürlich „NEIN“! Trotzdem steht bei vielen Menschen das Geld im Mittelpunkt des Lebens. Jeder sagt „Geld macht mich nicht glücklich“ und trotzdem laufen die meisten dem Geld hinterher – obwohl ja Geld bekanntlich nicht glücklich macht. Stellen wir uns also mal wirklich der Frage welche Rolle Geld im Leben spielt und wie wichtig Geld ist.

Wie wichtig ist Geld im Leben?

Sehr wichtig. Denn wenn Geld nicht wichtig wäre, warum gehen die Menschen arbeiten? Ich glaube das über 90 % der Menschen zu Arbeit gehen um Geld zu verdienen, nicht weil es Spaß macht. Die wenigsten Menschen arbeiten weil es Ihnen Spaß macht. Unsere Gesellschaft funktioniert nun einmal mit Geld. Du brauchst Geld um Lebensmittel zu kaufen, Geld um zum Arzt zu gehen, Geld für eine Wohnung usw. Und? Ist das schlimm? Geld ist „nur“ ein Tauschmittel. Früher hat man auch getauscht, da gab es aber andere Währungen, wie z. B. auch Gold. Auch mit Zigaretten konnte man früher gut etwas tauschen.

Glücklich und erfolgreich werden, macht Geld glücklich, wie wichtig ist Geld
© Concept web Studio – Fotolia.com

Geld ist also ein Tauschmittel und trotzdem haben viele Menschen eine Abneigung gegen Geld. „Geld ist schlecht“, „Über Geld spricht man nicht“, „Um reich zu werden muss man betrügen“, …. Die ganzen negativen Sprüche um Geld sind doch sinnlos. Warum redet man das Geld schlecht wenn es jeder braucht? Also ich verstehe das nicht. Was ist an einem Tauschmittel schlecht? Nur weil viele Menschen mehr von diesem Tauschmittel haben möchten, als sie es tatsächlich haben, ist es doch noch lange nicht schlecht! Reiche Menschen sind auch nicht schlecht, nur weil sie eben mehr Geld haben. Der Neid lässt die negativen Gefühle entstehen. 

Aber wieder zurück. Geld ist im Leben wichtig um etwas zu tauschen. Mehr nicht, aber auch nicht weniger. Geld ist also wichtig. Die Frage ist eigentlich nur, wie wichtig ist das Geld im Leben? Für viele ist das Geld wichtiger als es eigentlich sein sollte. Viele Menschen wollen viel materielles im Leben haben und dafür ist Geld einfach mal notwendig. Geld macht nicht glücklich – denken sie – und gleichzeitig rennen sie dem Materiellen her, wie eine Katze einer Maus. 

Was ist Geld?

Geld ist ein Tauschmittel, ein Stück Papier. Mehr ist Geld nicht. Du selbst gibst dem Geld den Wert. Nüchtern betrachtet ist es nur bedrucktes Papier. Der Wert vom Geld ist nur etwas erdachtes. Mit Geld kannst du nichts anfangen. Geld ist nichts. Du kannst dich weder damit ernähren, noch darin wohnen. Geld ist das was du selbst von dem Geld denkst. Wenn du denkst es ist sehr schwierig mit dem Geld zurecht zu kommen, dann hast du vollkommen recht, denn Geld ist genau dass was du von „ihm“ denkst. 

Geld und das Glück

Geld macht nicht glücklich. Das was du damit anfangen kannst, kann dir Befriedigung verschaffen. Glücklich macht aber beides nicht, bzw. nur in einem geringen ausmaß. Wenn du es nicht schaffst mit dem glücklich zu sein was du hast, dann wirst du auch nicht glücklich wenn du mehr hast. Glück kommt von innen und nicht von außen. Du musst lernen das Glück in dir zu spüren, die materiellen Dinge im „außen“ sind ein kleines „goodie“ aber bringt nur wenig Glück, bzw. nur kurzfristig. Wenn du also glücklich werden willst, dann musst du lernen mit dem jetzigen Zustand glücklich zu sein. Dieser Zustand wird dir helfen auch mehr Erfolg in dein Leben zu ziehen. Wenn du glücklich und zufrieden bist, dann kannst du mehr Leisten und besser denken, wie wenn du immer schlecht gelaunt bist und herumkritisierst. 

Glücklich werden kannst du zum Beispiel wenn du dankbar bist. Du hast immer viele Gründe um dankbar zu sein. Wenn du allerdings nicht Dankbarkeit empfinden kannst für das was du hast, dann kannst du auch nicht glücklich sein. Übe also dankbar zu sein, dann kommt das Glück auch von ganz alleine.

[sam id=3 codes=’false‘] [sam id=3 codes=’false‘]

Check Also

Bücher

Ausmisten und Ballast abwerfen

Wie innen so außen – wie außen so innen! So ist es in der eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sechzehn =