Home / Aus der Komfortzone / Wie du mit deinen Problemen umgehen kannst / Bewertungen

Wie du mit deinen Problemen umgehen kannst / Bewertungen

Teil 6 der Artikelserie

Hallo zusammen!

Jeder Mensch hat mal Probleme. Die Frage ist immer nur, wie geht man am besten mit Problemen um und wie schafft man es, dass man das Problem in „Gold“ verwandelt?

Es ist nicht schlimm Probleme und Herausforderungen zu haben. Das „Problem“ dabei ist; es ist immer anstrengend die Probleme los zu werden. Aber das liegt nun einmal in der Natur der Probleme.

Viele Menschen scheuen sich davor, Zeit und Energie in die Problemlösung zu investieren. Viel einfacher ist es, nichts zu tun und abzuwarten. Die Probleme werden aber so nicht gelöst und kommen immer wieder und wieder.

Wir Menschen müssen in unserem Leben lernen und wachsen. Es ist doch total langweilig, wenn alles so bleiben würde wie es wäre. Gut, es wäre einfacher, aber interessant ist es nicht. Ein interessantes und erfahrungsreiches Leben ist doch besser als ein einfaches und langweiliges Leben. Und wenn wir lernen, wachsen und Veränderungen haben möchten, dann kommen auch neue Herausforderungen und Probleme.

Probleme sind nur Herausforderungen. Für Probleme musst du innerlich wachsen, dich entwickeln und lernen, damit du das Problem lösen kannst. Du kommst also voran, wenn du versuchst deine Probleme zu lösen. Wenn ein Problem für dich keine Herausforderung war, dann war es kein Problem.

Als Beispiel; wenn die Computerhardware defekt ist, dann hast du erstmal ein Problem. Weist du allerdings wie du dein Computer reparieren kannst, dann ist es kein Problem mehr, sondern eine einfache Aufgabe, welche du abarbeiten musst.
Weiteres Beispiel; du hast eine Firma mit der du gerade nur so um die runden kommst; das ist definitiv ein Problem. Für einen Top-Manager, der Erfahrung mit Unternehmensführung, Unternehmensaufbau, Marketing und Vertrieb hat, ist das kein Problem, denn der weiß was zu tun ist um eine Firma zum Erfolg zu führen.

Probleme sind individuelle Herausforderungen für dich. Nur weil du momentan die Lösung für dein Problem noch nicht kennst, heißt es nicht, dass es keine Lösung dafür gibt. Du musst einfach nach der Lösung suchen, lernen und (persönlich) wachsen, dann wirst du für deine Probleme auch eine Lösung finden – auch wenn du die Lösung momentan nicht siehst und glaubst, dass es keine gibt.

Probleme, bzw. Herausforderungen werden zu „Gold“

Problem, Analyse, Lösung, 3D, Kugel, Support, Strategie, Erfolg
© senoldo – Fotolia.com

Dir ist es sicherlich auch schon so ergangen; du hattest ein großes Problem und musstest es lösen. Nachdem du das Problem gelöst hast und sich vielleicht auch dein Leben verändert hat, war es viel besser als vorher. Das Problem war zwar sehr schwierig zu lösen, aber als du es geschafft hattest, warst du doch froh, dass jetzt alles besser ist.

Oftmals stehen wir wirklich vor großen Problemen und Herausforderungen. Wenn wir uns den Herausforderungen annehmen und so lange standhaft bleiben, bis wir die Herausforderung gemeistert haben, dann stehen uns viele neue Türen offen.

Probleme sind also gut, denn sie helfen uns zu wachsen und zu lernen. Sie zwingen uns gerade so zu unserem Lebensglück.

[sam id=3 codes=’false‘]

Die Bewertung von Probleme und Herausforderungen

Eigentlich wollen wir ja keine Probleme haben, denn es ist sehr anstrengend Probleme zu lösen. Aber eigentlich sind ja Probleme und Herausforderungen gar nicht so schlimm wie wir sie uns zuerst ausgemalt hatten. Oftmals ist es einfach das Problem zu lösen, wenn wir eine klare Strategie haben.

Das heißt, ob ein Problem dann für uns gut oder schlecht ist können wir noch gar nicht behaupten, solange wir das Problem noch nicht gelöst haben. Das können wir erst beurteilen wenn wir durch das „Problem“ hindurch gegangen sind. Und wenn es uns nach dem „Problem“ immer noch nicht gefällt, dann ist einfach ein weiteres Problem entstanden, welches wir lösen müssen, um mehr Lebensglück zu bekommen.

Probleme sind also weder „gut“ noch „schlecht“, Probleme sind einfach nur da. Ob sie gut oder schlecht sind, können wir nicht beurteilen. Denn manchmal erkennt man das Gute im Problem erst viel später.

Wir sehen zwar erst bei jedem Problem das Schlechte, aber auch nur weil wir im ersten Moment nicht wissen wie wir damit umgehen können.

So kannst du mit Problemen/Herausforderungen umgehen

In der Theorie ist es ganz einfach – in der Praxis oftmals nicht so leicht, denn manchmal dauert es einfach ein bisschen, bis man es schafft das Problem zu lösen. Wenn du vor einer Herausforderung stehst, dann ist es wichtig konzentriert darüber nachzudenken, wie du das Problem lösen kannst. Lasse dir auch ruhig dabei etwas Zeit, nach deinem Lösungsweg zu suchen. Manchmal geht es schnell eine Lösung zu finden, manchmal dauert es ein Weilchen. Du musst für dein Problem persönlich wachsen und oftmals auch neues dazu lernen.

Sage dir immer wieder, dass es eine Lösung für dein Problem gibt und das du sie finden wirst. Akzeptiere es, dass du dafür lernen und (persönlich) wachsen musst und suche nach entsprechenden Informationen, die dir helfen können, dein Problem zu lösen. So wirst du es schaffen deine Probleme zu lösen.

[sam id=3 codes=’false‘] [sam id=3 codes=’false‘]

Check Also

Mehr Energie bekommen

Mehr Energie bekommen – glücklich sein

Mehr Energie zu bekommen ist für ein glückliches Leben sehr wichtig. Stelle dir einmal vor, du bist ständig schlapp, träge und ausgelaugt - macht so das Leben Spaß? Sicherlich nicht. Durch mehr Energie kannst du mehr erreichen, mehr erleben. Dass, wonach wir alle Streben - ein spannendes Leben voller toller und glücklicher Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =