Home / Beruf / Warum man die Fähigkeit „Verkauf“ weiterentwickeln sollte

Warum man die Fähigkeit „Verkauf“ weiterentwickeln sollte

Man glaubt es kaum, aber es ist tatsächlich so – der Verkauf ist eine der wichtigsten Fähigkeiten im Leben – egal was man tut. Wer im Leben erfolgreich sein will, der kommt einfach nicht um den Verkauf herum – selbst wenn man sich nicht in einer Verkäufer-Position befindet.

Selbstverständlich erst recht, wenn du deinen Betrieb und die Verkaufszahlen steigen lassen willst.

Warum ist der Verkauf in jeder Lebenslage wichtig?

Ein Bekannter empfahl mir ein fragwürdiges Buch – was das Thema Verkauf noch etwas bereichern soll. Das Buch habe ich komplett durch. Bei diesem Buch geht es darum, wie man als Mann Frauen anbaggert und sie „abschleppt“. Empfohlen hat er es mir nicht, dass ich Frauen abschleppe (ich bin glücklich verheiratet) – sondern um eine weitere Sicht zu bekommen – denn um eine Frau abzuschleppen, muss man erst das Vertrauen gewinnen. Beim Verkauf eben auch.

Privat soll sich in den nächsten Jahren einiges ändern. Mehr Fokus auf das Mindset, mehr Zeit für Weiterentwicklung. Dafür muss ich viel umstellen und habe in den nächsten Monaten mehr zu tun. Meine Frau muss kürzer treten. Mein Vorhaben, meine Idee musste ich meiner Frau verkaufen, damit unsere Beziehung auch weiterhin gut läuft und sie voll hinter mir steht.

Eine Führungskraft muss ein neues Projekt anstoßen. Um das volle Engagement bei den Mitarbeitern zu erreichen, sollte sie die Idee dahinter ihnen „verkaufen“. Nur so steht jeder hinter dem Projekt und seiner Aufgabe.

Ein Mitarbeiter hat eine Idee, wie man das Unternehmen voranbringt. Diese Idee muss den Vorgesetzten „schmackhaft“ gemacht werden – also verkauft werden.

Es wird also überall im Leben verkauft. Ein Leben ohne Verkauf ist unmöglich. Sogar in der Tierwelt wird „verkauft“. Häufig geht es dabei nicht um Produkte, sondern um uns, um unsere Fähigkeiten.

Verkauf gibt Macht und Sicherheit

Vor vielen Jahren brauchte ich einen kleinen Nebenjob, um mich über Wasser halten zu können. Ich habe mich bei einem großen Unternehmen beworben. Ich wollte die Philosophie, die Strukturen, die Strategie kennenlernen, was den Erfolg ausmacht. Ich wollte wissen, wie es das Unternehmen schafft, mehr zu verkaufen, als die Mitbewerber. Es ging mir mehr um das Lernen, als um den Job. Beim Vorstellungsgespräch erläuterte ich meine Begeisterung für den Verkauf und meine Motivation. Ehrlich, sachlich und genau. Das Ergebnis war, dass ich den Job bekam. Übrigens bekam ich einen Stundenlohn, der gleich hoch war, wie der einiger Führungskräfte – und ich bezeichnete mich selbst als „bessere Aushilfe“ – bei 2 Tage Arbeit á 6 Stunden.

Was ich damit sagen will ist, dass der Fokus auf den Verkauf in einem Unternehmen geschätzt wird. Ein Unternehmen kann nur wachsen, wenn verkauft wird. Welcher Mitarbeiter wird zuerst befördert? Ein Mitarbeiter der gut ist, oder ein Mitarbeiter der gut ist und den Fokus auf den Verkauf legt? Welcher Mitarbeiter wird zuerst entlassen – ein Mitarbeiter der gut ist, oder ein Mitarbeiter, der gut ist und am verkaufen interessiert ist?

Die Antwort ist logisch, oder? Verstehst du nun, was ich damit meine?

Wie kann man seinen Verkauf optimieren?

Ich habe eine gute und schlechte Nachricht dazu: Es ist so einfach, dass es viele gar nicht umsetzen. Es geht nämlich so; lesen, lernen, aufschreiben, auswendig lernen, ausprobieren.

Also lesen, die wichtigen Dinge raus schreiben, was einem wichtig erscheint für ein Verkaufsgespräch sollte man auswendig lernen und dann einfach ausprobieren und Erfahrung sammeln. Und das macht man immer wieder und wieder. Auch Seminare kann man besuchen. Mein erstes Verkaufsseminar werde ich nie vergessen. Ein bekannter hat mir die Karte geschenkt und mich mitgeschleppt. Es war bei Dirk Kreuter, in Dortmund. Ich habe viele Tipps umgesetzt, die mir sehr gut geholfen haben.

Wer sich mit dem Thema beschäftigt hat, wird sicherlich schon mal über den Namen gestolpert sein. Ich würde behaupten, dass es einer der bekanntesten Verkaufstrainer in Deutschland ist. Übrigens gibt es das Erfolgsbuch Dirk Kreuter, welches er verschenkt. Nur die Versandkosten muss man selbst tragen. Vielleicht kann ja dieses Buch dein Einstieg sein, um deine Verkaufsfähigkeiten zu verbessern?
Verkaufsbuch

Check Also

Werkzeug in Baustelle

Kalkulation für das Bauen erleichtern

Viele Handwerker hassen es: Die Angebotserstellung, Kalkulation und Endabrechnung von größeren Projekten. Dabei darf man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 15 =