Home / Aus der Komfortzone / Ohne Selbstdisziplin geht nichts! Sie ist die Grundlage für Erfolg!

Ohne Selbstdisziplin geht nichts! Sie ist die Grundlage für Erfolg!

Du glaubst es nicht? Dann betrachte einmal die Menschen, welche bereits an der Spitze unserer Gesellschaft stehen. Sie schaffen es immer perfekte Ergebnisse zu erzielen und aus etwaigen Rückschlägen zu lernen. Sie lassen sich durch nichts und niemanden von ihrem Weg abbringen. Wer am Rande der Gesellschaft lebt, hat aufgegeben und seine Chancen vertan.

Bildung, Talent, Intelligenz, Herkunft sind sicher Faktoren die Einfluss auf deine berufliche Laufbahn haben können und dich zum Erfolg führen. Doch diese Voraussetzungen haben nicht alle und doch haben auch Menschen mit einer weniger glücklichen Herkunft Erfolg im Leben und machen Karriere. Nach der aktuellen Forschung haben diese Menschen eine Tugend, die erstmal schrecklich altmodisch zu sein scheint, nämlich „Selbstdisziplin“.

Sie ist die Tugend der Preußen. Entsprechend angestaubt ist ihr Image. Doch nicht jeder der sich in Selbstdisziplin übt, ist steif und altbacken. Auch wenn Disziplin unbequem klingt: Positives Denken und Leidenschaft allein sind nicht die Schlüssel zum Erfolg – sondern es ist die gute alte Selbstdisziplin.

Selbstdisziplin klingt erstmal nach Drill!

Es ist schon so – das Wort klingt scharf und unbequem. Es klingt zackig nach Drill, Gehorsam, Befehlserfüllung, Regulierungswut und anhaltender Mühe und Anstrengung.

„Vor den Erfolgt hat der Herrgott den Schweiß gesetzt!“, ist die treffende Umschreibung von Disziplin.

Intelligenz ist nicht der Schlüssel zum heiligen Gral!

Tests mit Studenten haben gezeigt: Wer bereit war konsequent zu lernen und auf kurzfristigen Spaß wie Partys, Chillen u.so.w. verzichtete, erreichte seine gesteckten akademischen Ziele in jedem Semester erfolgreich. Während intelligentere weniger disziplinierte Kommilitonen häufiger durchfielen.

Ein hoher IQ führt also nicht automatisch zu einem guten Uni-Abschluss. Entscheidender als Intelligenz sind Willensstärke und Durchhaltevermögen also die verkannte Selbstdisziplin.

Zum Erfolg führt demnach mehr als nur ein hoher IQ. Der ist allenfalls nur zu 20 Prozent mitverantwortlich für Erfolg und Lebensglück. Wer allerdings rationell mit seinen Gefühlen und Bedürfnissen umgeht, mit Geduld konsequent seine ziele verfolgt, bringt es auf der Karrereleiter weiter als das größte Genie, das ein spontaner Bauchmensch ist.

Die gute Nachricht für alle Menschen – auch undisziplinierte – Selbstdisziplin lernen ist möglich. Jeder kann zu einer disziplinierten Persönlichkeit und ein Gewinner werden.

Selbstdisziplin führt zum Erfolg

Lernen den inneren Schweinehund zu überwinden

Wer den inneren Schweinehund im Griff hat, sicher auch Erfolg. Selbstständige, die mit ihrer Firma erfolgreich sind, sind sehr diszipliniert. Sie treffen Entscheidungen, müssen sich täglich aufs neue ihren Aufgaben stellen und Mitarbeiter führen. Du kannst lernen deinen inneren Schweinehund zu überwinden.

Ein wesentlicher Weg zu mehr Selbstdisziplin ist, sich Versuchungen gar nicht erst auszusetzen. Eine Studie von Loran Nordgren an der „Kellogg School of Management“ belegte diese These.

Hier sind einige Tipps wie du deinen inneren Schweinehund im Zaum hältst:

  • Handle bewußt aus freiem Willen heraus.
  • Setze Prioritäten
  • Setze feste Termine an
  • Teile umfangreiche Aufgaben in realistische Abschnitte
  • Setze dir realistische Ziele
  • Finde deine persönlichen Rhythmus
  • Halte immer das Ziel vor Augen
  • Suche dir Vorbilder
  • ignoriere Zweifler
  • Ist das Ziel geschafft belohne dich selbst!

Warum ist Selbstdisziplin so wichtig?

Nur mit einer klaren Struktur können Ziele innerhalb von gesteckten Grenzen wie Zeit und Budget erreicht werden und diese Struktur bietet uns ein hohes Maß an Disziplin und Konsequenz im Handeln.

Check Also

Umgang mit Probleme: Probleme vorhanden

Wie gehst du mit Probleme um?

Probleme hat jeder Mensch und manchmal kommen große Probleme auf einen zu. Die Frage, die sich nun stellt lautet: Wie gehst du mit Probleme um? Dieser Punkt ist sehr wichtig um glücklich zu sein. Warum das so ist, erfährst du im Folgenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 2 =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen